PRO Line

Die Strecke für Fortgeschrittene!

Länge: 2,3 km
Höhendifferenz: 428 hm
Schwierigkeit: Mittel

Eigenschaften

Verspielte Freeride-Strecke durch offenes Waldgelände, gespickt mit felsigen Parts, vielen coolen Elementen und einigen Varianten für Fortgeschrittene, die auf den Abschnitten des Evil Eye Trails voll auf ihre Kosten kommen werden.

Highlights

  • Evil Eye Trail
  • Drop-Variationen

[Reiterkogel] Die PRO Line am Reiterkogel zeichnet sich zu Beginn durch schmale Waldwege, gefolgt von felsigen Parts und zahlreichen Northshore-Varianten aus. Anlieger, Doubles, Tables, Drop-Batterien, technische Wurzelpassagen und viele kleinere Sprünge machen die PRO Line äußerst actionreich und versprechen Spaß pur. Der obere Teil ist etwas technischer, im unteren Teil finden sich weitere Kurven mit schönen Anliegern, die sich auch mit mehr Speed nehmen lassen.

An einigen Stellen zweigt von der PRO Line der berüchtigte Evil Eye Trail ab, wodurch die Strecke in verschiedensten Variationen gefahren werden kann. Northshore-Elemente und hohe Drops prägen diese Abschnitte. Eine gute Fahrtechnik und viel Erfahrung sind also Voraussetzung für den Evil Eye Trail.

Quelle: http://freeride.bike-circus.at/, Foto: Saalbach Hinterglemm – Yorick Carroux

Sportclub Saalbach-Hinterglemm, inkl. Frühstück, Lunchpaket und Skipass!

Selbstversorgerhaus bis Vollpension

Doppel-, 3er-, 4er- und 6er- Zimmer, jeweils mit und ohne Bad, alleine oder im Mehrbettzimmer!